Frauen im Skateboarding-Sport

Viele Menschen denken beim Skateboarding an eine reine Männer-Domäne. Einige Spitzensportlerinnen zeigen uns aber, dass das definitiv nicht der Fall ist. Viele Turniere sind zwischen Frauen und Männernn nach Geschlecht unterteilt, was deutlich die Relevanz der Frauen darstellt, denn in der Regel haben sie bei allen großen Turnieren ihr eigenes Ranking. Welche Frauen Skateboardfans unbedingt kennen sollten und wieso Frauen in der Szene so wichtig sind, verrät dieser Artikel.

Das Bild wandelt sich

Mittlerweile finden diverse Turniere auch für Frauen statt, es gibt aber noch immer einige Verbesserungsmöglichkeiten, was die Stellung der Frauen in dem Sport betrifft. Einige Sportlerinnen melden sich immer wieder zu Wort und erklären, was in der Szene trotz anscheinender Gleichberechtigung falsch läuft.

Als Erstes ist erwähnenswert, dass viele Turniere und bekannte Meisterschaften schon seit vielen Jahren ausgetragen werden, Frauen aber erst seit Kurzem Teil davon sind. Die SLS gibt es zum Beispiel schon seit 5 Jahren, Frauen durften aber erst im vergangenen Jahr teilnehmen. In den Vorjahren konnten sie zwar teilweise schon antreten, es gab aber keine Preisgelder oder große Promo-Aktionen, wie man es von den Männern gewohnt ist. Dennoch zeigt sich hier jetzt ein Schritt in die richtige Richtung.

Viele Sportlerinnen beschweren sich aber weiterhin darüber, dass sie nicht richtig ernst genommen würden und es auch noch immer eine Sensation zu sein schiene, dass es professionelle Skateboarderinnen gibt. Wir hoffen aber, dass sich hier auch in den nächsten Jahren noch einiges ändern wird. Der Sport ist im Großen und Ganzen sicher noch nicht voll entwickelt, da reichen popularitätssteigernde Aspekte wie die große Beliebtheit von Skateboarding-Spielen noch lange nicht aus, um den Sport weiter zu modernisieren. Entsprechend gespannt sind wir, was sich hier in den nächsten Jahren noch entwickeln wird.

Bekannte Sportlerinnen

Dass Frauen mehr als relevant in der Welt des Skateboardings sind, zeigen weibliche Sportgrößen, die den Männern garantiert in nichts nachstehen.

Eine bekannte Skateboarderin ist zum Beispiel Lizzie Armanto. Die Sportlerin ist 1993 geboren und stammt aus Kalifornien. Im Jahr 2007 begann sie mit dem Skaten, zunächst trainierte sie gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder. Schnell entwickelte sich dann eine Leidenschaft und sie erkannte ihr Talent: In den Jahren 2010 bis 2012 schaffte sie es auf den ersten Platz beim World Cup of Skateboarding.

Eine weitere Größe ist Sierra Prescott, die nicht nur verdammt gut aussieht, sondern auch auf dem Skateboard eine sehr gute Figur macht. Sie verbrachte ihre Jugend in Los Angeles und gehört mittlerweile zum festen Bestandteil der Szene.

Comments are closed.